Das Lotterstübchen

Ein wenig Deko, ein wenig Leben, ein wenig hier und da

Samstag, 30. März 2013

Osterdeko 2013 - Teil 1


Wegen Gefahr eins Monsterriesen-Posts hab ich das Posting geteilt:

Schon seit ein bis zwei Wochen steht diese Deko vor der Tür. Ich hatte das gleich in Gross bei meiner Floristin gesehen. Bei uns geht es nicht ganz so gross und die Blüten sind immer noch nicht offen bei mir. Immerhin sind jetzt dicke Knospen zu sehen.




 Fälschung
und 
Original


Meins sieht auf den Fotos grösser aus, aber es ist genau  umgekehrt. Das Original steht bei trockenem Wettter auf einem riesigen Sockel vor dem Geschäft im Tor und sieht bombastisch aus. Der Durchmesser ist bestimmt doppelt so viel wie bei mir. (Erlaubnis für das Foto hab ich mir vor extra geholt)


 
 


 Von dem ganz Bunten bin ich eigentlich weg - aber an zwei Punkten fand ich es dann doch ganz schön - muss am Wetter liegen...
Der Treppenabsatz ist relativ dunkel - da wirken Blumen nicht, die starke Farben haben. Für bunte Eier also ideal: 



Diese Eier sind über 20 Jahre alt und die hab ich mal selbst angemalt. ups, nee das ist ja noch länger her... jessas so langsam ist das alles ganz schön lange her


Und hier am Fenster über der Treppe - da hab ich bunte Metallherzen geschenkt bekommen. Die strahlen mich bei jedem Gang rauf oder runter jetzt an.


Was ich euch aber noch zeigen muss ist das Innenleben von dem Glas auf der Treppe. Die Zweige sind nämlich viel zu lang und wackeln hin und her. Es musste ein Halterung her, die das stabilisert. Nach einigen Versuchen kam mir folgende Idee. Eierkarton:

 Das Hütchen muss nach oben zeigen und da muss der Stiel vom Ast rein.  Dann hab ich das Moos versucht drum herum zu stecken. War nicht so leicht. Denn der Karton musste fest stecken und war deshalb direkt am Glasrand. Durch das hin und herr zupfen wurde das Hütchen etwas weicher und der Ast begann zu schwingen . Das hab ich dann noch mit einem Schaschlikspiess ausgeglichen. Nun ist alles schön stabil.



Im Wohnzimmer hatte ich schon diese Deko letztes Wochenende verteilt. Hier der Couchtisch mit einem Ei im Glas it Moos und den neuen Leinenhandtüchern. Nicht die aus der Verlosung. Das sind meine mir zugedachten.


endlich mal aufgeräumt und klar als solcher zu erkennen...
 (liegt bei euch auch immer so viel und ständig was drauf herum oder ist das nur bei uns so?)

Und die Kommode hat auch eine Ostervase bekommen.
 



Guck mal, Irmgard: Als Erna sagte, sie wollte auf die Bühne, hab ich mir das irgendwie anders vorgestellt!










Das war Teil 1 - im zweiten Teil zeige ich dann, wo der Marienkäfer zwei Kollegen bekommen hat.

1 Kommentar:

  1. Schön,Deine Osterdeko und vielen Dank für den Tipp mit der Eierpappe.Ich hatte auch schon öfter das Problem mit wackeligen Ästen. Ich kann Dich beruhigen, auch bei uns liegt immer irgendwas rum, so richtig aufgeräumt sieht es höchstens mal für eine Stunde aus. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Osterfest.
    Liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen

Du möchtest bei mir kommentieren? Au ja - da freue ich mich drauf. Danke schön.