Das Lotterstübchen

Ein wenig Deko, ein wenig Leben, ein wenig hier und da

Mittwoch, 20. März 2013

Nagellack-Phase

Hallo,
eigentlich ist das hier ja kein Schmink- oder Kosmetik-Blog. Aber in den letzten 6 Wochen ist bei mir ein Nagellack-Syndrom erkennbar. Wo das herkommt, weiss ich nicht. Meist hab ich im Winter schöne lange Nägel, die dann spätestens mit der ersten Gartenarbeit unansehnlich werden. Dann wird es weich in den Nagelbettecken und sie reissen dort ständig ein und dann ist es vorbei mit langem Halt. Dann hilft nur kürzen.

Eigentlich bin ich auch keine Schminkfrau. Aber so langsam geht es nicht mehr "ohne"....hihi. Ich muss ein wenig aufpeppen, um nicht wie eine graue Maus rumzulaufen, habe ich den Eindruck. Jetzt muss ich in kleinen Schritten lernen, was andere schon mit 17 gelernt haben. kicher

Angefangen hat es dieses Jahr auf den Fingernägeln mit einer mutigen Farbe. 

Es war zumindest ein Hingucker und viele fanden die Farbe mutig aber cool. Sie ist von Catrice und sieht aus wie ein Currygelb (Nr. 865 Yellow Sub-Mandarin) . Man muss 2x auftragen. Sie hat mir zumindest den grauen Winter etwas fröhlicher gemacht. (übrigens empfehle ich hier dringend einen klaren Unterlack, sonst  habt ihr hübsche "Raucherfingernägel")

Bei diesem Einkauf wollte ich auch was "normales" und habe mir diesen Nagellack gegönnt von Art Deko. Eine angenehme pudrig rosa schimmernde Farbe. (Nr. 271 ) Es ist ein Ceramic Nagellack, der ein bissel dickflüssig ist und einmal auftragen reicht. Ich hab ihn jetzt schon 4 Tage drauf und er hält noch immer gut, ausser die üblichen Tipp-Ränder an den Spitzen. Aber es splittert nichts an den Seiten oder so.
Aber vorletzte Woche hat jemand mir auf einem Foto Streifen auf den Fingern gezeigt.  Das war für mich genau das Richtige. Ich schaue mir gerne die  allgegenwärtigen Fingernagelstudio-Nägel bei Frauen an. Aber irgendwie möchte ich an mir lieber meine eignen Nägel sehen. Immerhin habe ich auch welche. Allein schon die Form ist immer Einheitsbrei bei den Damen. Also bin ich tatsächlich am nächsten Tag losmarschiert und habe mir den Magnetic Nagellack von Art Deco besorgt.
Man muss wirklich üben und sehr dicht über dem Nagel mit dem mitgelieferten Magneten arbeiten. Ich hatte den Vorführeffekt. Bei mir daheim ging gar nix - nach acht Mal hab ich aufgegeben. Am nächsten Tag wieder in den Laden und zeigen lassen. Das gleiche Prinzip und es hat auf Anhieb geklappt. Bei mir auch.....
Na und dann ging es abends bei mir dann auch daheim. Das ist Farbe Nr. 16, die einen Namen mit irgendwas in Pink hat. Der ist aber real eher was in Bronze-Kupfer.
Ich find das witzig und für eine Qualitätsmarke wie Art Deko mit dazugehörigem Magneten für 10 Euro find ich den Preis ok.

Als nächstes denke ich dann über Mascara nach....
Hat jemand irgendwelche Tipps????


1 Kommentar:

  1. Ohja Nagellack!
    Ich fühle mich ohne ganz nackt und wähle die Farbe immer passend zum Outfit :-)
    An Gelb habe ich mich allerdings noch nicht gewagt. Aber ich muss sagen, das erste Bild gefällt mir total gut.

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen

Du möchtest bei mir kommentieren? Au ja - da freue ich mich drauf. Danke schön.