Das Lotterstübchen

Ein wenig Deko, ein wenig Leben, ein wenig hier und da

Montag, 18. Februar 2013

Meine Neue

Seit ich bei euch Bloglese und auch dadurch "gezwungen" werde etwas über Mode zu lesen/ lernen, hat es mich gejuckt mir eine neue Tasche zu kaufen. Eigentlich bin ich keine Taschenträgerin. Deshalb muss eine für vieles gut sein. Sie musste etwas grösser sein als mein kleines bisheriges Etwas. Denn sie hat mehrere Funktionen zu erfüllen: Einkaufen, Sport, Kamera, Bastelzeug-Transport usw.
 Zuerst hatte ich schon so eine Korbtasche im Auge. Früher hiess die Ibizza Tasche in den 80ern. Aber da war ich dabei !!! Irgendwie erinnerte mich an einschneidende Lederriemen  und ich wollte was Neues.
Vor einer Woche hatte ich einen netten Einkaufsbummel und landete bei einer Schuhkette im Laden, weil der Schatz Socken wollte.  Er bezahlte gerade und ich schlenderte an einem Taschenstand vorbei. Ich war schon fast am Gehen als mich was helles von  hinten auf dem Haken durch die anderen PVC-Taschen anstrahlte.

Fröhliche Seitenborte, stabile Lederverstärkungen und neutrale Bastfarbe. Griffige Grösse und "Schlabberlook". Irgendwie genau das, was ich suchte ohne es zu wissen.


Unten trotzdem vernünftiger Boden. Zwar nicht zum Stellen = ohne Fussnippeldinger. Aber frau kann nicht alles haben. Das ganze zu einem ausgesprochen erschwinglichen Preis. Die musste mit. Das war sofort klar. Sämtlicher Kleinkram, den wir bis dahin gekauft hatten, wurde sofort darin unter gebracht. Kassenschnippel ins Innenleben geworfen und sofort getragen. Sehr gutes Tragegefühl, richtige Länge der Henkel auch. Ich fühlte mich gleich etwas mehr Dame...  kicher.



Das Innenfutter ist für meine Begriffe etwas grell mit der Trendfarbe Türkis. Hat andererseits den Vorteil, dass man drinnen schneller alles findet, gel.... Seht selbst: Das ist eine grosse 1-Liter Flasche Wasser, und ein kleines Handtuch und meine Sportleggins drin. Auf jeder Seite sind kleine Taschen angebracht. Einmal mit Reissverschluss und wieder Verstärkung, auf der anderen Aussenseite zwei kleinere offene Taschen für Handy oder Ausweisskarten. Die Mitte hat ein weiteres grosses Fach über die ganze Länge , ebenfalls mit Reissverschluss. Sieht für mich nach Raumwunder aus.

Daheim hab ich dann die Tasche nochmal genau untersucht. Dabei ist mir das Ettikett wieder begegnet. Die Tasche ist sogar von Esprit. Ist mir im Laden gar nicht aufgefallen.

Ich habe zwei Tage später einen Lebensmitteleinkauf damit gemacht. Ich hab gestaunt was da alles reingeht: 4 Pakete Kaffee, zwei Grosspakete Sosse, ein TK-Paket Fisch vom Käptn, zwei 750g Pakete Frischtortellini, 4 Becher Joghurt, zwei TK-Pizzen und ein Liter Milch. Ein grosses Brot lag noch oben zwischen den Henkeln, weil in der anderen Hand wollten die zwei Sträusse Narzissen für den Fridays Flower Day mit. Mal abgesehen davon, dass ich mir da fast einen Bruch mit gehoben hätte, (mein Orthopäde wäre in Ohnmacht gefallen) war ich wirklich überrascht.
Die Aussenmasse am Boden lauten 16 x 46 cm mittig an der breitesten Stelle gemessen. Die Bodenverstärkung ist ja seitlich etwas hochgearbeitet.

Ihr habt es jetzt vielleicht schon bemerkt. Ich bin einfach nur begeistert.

Kommentare:

  1. Die richtige Tasche zu finden ist schwieriger, als den richtigen zu heiraten, glaube ich manchmal...
    Deine Tasche sieht jedenfalls toll aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist super, danke fürs zeigen!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Du möchtest bei mir kommentieren? Au ja - da freue ich mich drauf. Danke schön.