Das Lotterstübchen

Ein wenig Deko, ein wenig Leben, ein wenig hier und da

Montag, 28. Januar 2013

DIY oder: immer der olle Vogelfutterdreck !!!

Endlich poste ich das versprochene DIY zu meinem Post vom 5. Dezember: So sah es jedes Frühjahr bei mir nach der Vogelwinterfütterung im Rasen unter unserem Kirschbaum aus. Jede Menge Schalen, die im Rasen/Moos festhingen und nur schwer rauszuharken waren.
Ich füttere wirklich gern und reichlich. Von dem Abfall hatte ich jedoch die Nase voll. Es ging mir nicht um den Rasen, sondern um den ewig dunklen Fleck, den die Schalen hinterliessen, weil sie alles unter sich erstickten. Das Moos wuchs im Sommer zwar wieder drüber - grins - aber schön sieht es erstmal nicht aus. Das hat mich lange gefuchst wie man das lösen könnte. Ab dem Sommer fing ich an zu grübeln. Mitte Oktober hatte ich dann die zündende wie einfache Idee. Es war demnächst ein Fenster-Wechsel geplant. Ein altes sollte in ein neues dichteres getauscht werden. Genau dort wo einige Wochen vorher gerade ein neues Fliegengitternetz angebracht wurde. Mist, dann war das umsonst. Schade, dass man das wegwerfen muss, gel ...

Aber warum nicht zweckentfremden ?
Ich hatte zuerst an Abdeckungen mit Paletten plus Plastikplanen und ähnlichen starren Konstruktionen gedacht. Alles überzeugte mich nicht. Das Fliegennetz könnte Abhilfe schaffen. Leicht anzubringen und haltbar.

Ich habe einfach ein paar alte verbogene Gartenstangen eingekürzt und tief genug in den Boden gesteckt. Das Netz hab ich an den Ecken mit reissfestem Faden an Stangen festgezurrt und dann halbwegs gespannt. Nicht zu stramm, dass die Schalen sich auch in der Mitte gut sammeln können.


Es funktioniert: Das weisse in der Mitte ist nicht der Neuschnee, sondern die Schalen.
Auch bei Schnee wird das Netz und die Reste noch genutzt, wie man sieht.

Blöd läuft es nur bei Trockenheit in Kombination mit Wind. Wenn die Schalen feucht sind, fliegen sie nicht so leicht. Sind sie trocken, geht das Netz mit jeder Windböe in die Höhe und wirft die Schalen evt. raus.
In den ersten Tagen hab ich das Netz öfter ausgeleert. (Mach ich mit einem Plastik-Kehrblech - geht prima damit). Aber dann ist die Windgefahr auch grösser. Nun lass ich die Körner etwas länger liegen bzw. so, dass immer unten ein kleiner "See" von Schalen ist. Dann sind sie schwer genug um nicht wegzufliegen und das Gewicht hält das Netz etwas besser zum Boden geneigt.
Nächste Woche ist ja grosses Tauwetter angesagt. Das ist die Gelegenheit falls ihr das nachbauen wollt. Es würde mich freuen, wenn ihr mir einen Link zu euren Fotos schickt oder als Kommentar postet.




Samstag, 26. Januar 2013

10 Dinge, die man beachten sollte, wenn man bei minus 10 Grad draussen fotografieren will


1. Bei minus 10 Grad empfehlen sich Handschuhe, je dicker je wärmer. Aber du wirst feststellen, dass man damit weder den Auslöser richtig trifft noch die Blende einstellen kann. (geht mit dünnen Handschuhen auch nicht besser)

2. Wenn du dich doch für Handschuhe entschieden hast, wirst du einen oft ausziehen müssen. Aber wohin damit? Die zweite Hand (mit Handschuh) hält ja die Kamera. Damit er dir nicht ständig runterfällt, empfehle ich dir eine Schnur durch die Jackenärmel zu ziehen und an den Handschuhen zu befestigen. Das hat schon als Kind funktioniert. Auch wenn die Schnur immer kratzig war. Aber die Handschuhe kommen zu zweit wieder nach Hause.

3. Solltest du auf die Schnur verzichten wollen, um nicht auszusehen wie ein Kind, dass ständig seine Handschuhe verliert, steck den zweiten Handschuh von mir aus in die Jackentasche. Aber sei versichert, wenn du ihn rausziehst zum Anziehen, verlierst du garantiert was anderes wie Hausschlüssel oder ähnlich wichtigem. Also Schnur wieder dran an die Handschuhe!

4. Prüfe bevor du aus dem Haus gehst, ob die SD-Karte fast voll ist und leere sie vorher. Wegen der schönen aber technisch ungünstigen Lichtverhältnisse musst du garantiert mehr als 50 Bilder machen, weil du für jede Blende mind. ein Foto als Testreihe brauchst.

5. Wenn du daheim merkwürdige Belichtungen trotz strahlendem Sonnenschein auf der SD-Karte vorfindest, hast du wahrscheinlich eine Sonnenbrille aufgehabt. Zusätzliches Problem zu Punkt 1. 
Besser wäre, du würdest die Sonnenbrille zwischendurch absetzen , um das richtige Licht einschätzen zu können. Aber wohin damit? An Schnur um den Hals funktioniert nicht. Denn dort hängt schon die Kamera rum. Die Stirn ist bereits belegt mit warmer Pudelmütze oder extra Schicht Schal oder ähnlichem. Wenn dir ohne Handschuh (der hängt gesichert an der Schnur) nicht die Finger abfrieren und du Fingerfertigkeit besitzt, könntest du die Brille an einem Bügel mit Ring- und kleinem Finger halten, während du mit Daumen die Kamera von unten stützt und Zeige- und Mittelfinger die Technik bedienen. (besonders geeignet als Fingerübung für Klavierspieler )

6. Wenn du sie unterhalb der Nase kurzfristig auf der Oberlippe ablegst: Glückwunsch. Durch deinen Atem ist sie jetzt so feucht, dass du sie endlich mal wieder putzen kannst.  Das schärft den Blick ungemein beim Fotografieren.


7. Egal wie verführerisch tiefe unberührte Schneeflächen sind. Es ist wahrscheinlich, dass du ein tolles Foto machen kannst, dir dafür aber in Turnschuhen nasse Füsse und eine Erkältung holst. 


 8. Wenn Spuren an einem schmalen Kanal von einer Seite des Ufers zum anderen weitergehen, widerstehe dem Drang rüber zu springen. Das war ein Hund. Der kann mehr als du.  Ihm macht eiskaltes Wasser nicht so viel aus und er hat vor allem vier Beine.

9. Wenn du Punkt 7+8 nicht beachtest hast. Gratuliere zum Mut. Gehe aber jetzt  umgehend nach Hause und melde dich bei deinem Kollegen krank mit einer schweren Erkältung. Solltest du männlich sein, lieber Leser, dann gibt es bei Markus nützliche Verhaltenshinweise für den Ernstfall. (Während du im Bett vor dich hin vegetierst, kannst du dir eine sinnvolle Erklärung überlegen, warum dir die Versicherung deine nasse Kamera ersetzen sollte - und eine für deine Frau warum ihre Kamera hin ist.)

 


10. Als Hilfe bei Punkt 5 hast du jetzt im Falle von Punkt 9 bei Genesung dann genug Zeit dich mit einem Fotobearbeitungsprogramm intensiv zu beschäftigen, um die überbelichteten Fotos zu retten. (Gib´s zu! In Wirklichkeit war es genau das was du wolltest - einen Spaziergang bei eisigem Wetter machen, wo kein vernünftiger Mensch rausgeht. Damit du anschliessend eine Woche auf dem Sofa Fotos sortieren und Blogs durchstöbern  kannst.  ts ts ts)









Und merke: Bevor du dich an die Arbeit für 10-Dinge-Posts begibst, mach dir erst ein Schnittchen und bring Kaffee mit. Die Posts dauern IMMER länger als du dachtest !!!


Die Idee zu diesem Post kam mir bei der praktischen Anwendung von Punkt 1. Ausprobiert habe ich Punkt 5 und 6.  Punkt 7 auch - sonst hätte ich das Mauseloch hier nicht gesehen. Füsse blieben trocken.


(Erst fällt mir wochenlang gar nichts ein und dann weiss ich grad nicht was zuerst posten. Als nächstes schaffe ich es hoffentlich endlich das Posting mit dem verkappten DIY zu schreiben und aufzulösen)


Freitag, 25. Januar 2013

Freitagsblümchen

Heute gibt es Nelken für Holunderblütchen - sie haben keine besondere Geschichte .
Der Duft riecht aber schon nach Frühling.

Mittwoch, 23. Januar 2013

Schneeherz

das hab ich gerade auf meiner Terrasse gefunden
ist das nicht im wahrsten Sinne herzig ?
Ich musste tatsächlich erst etwas überlegen, was dort eigentlich darunter ist.
Eigentlich sieht es so aus.

Montag, 21. Januar 2013

Heute ist Weltknuddeltag





Hättet ihr das gewusst ?
Mir war das neu.
Trotzdem ist noch genug Zeit schnell noch Knuddelgrüsse in die Welt zu schicken.
Die Chance will ich mir nicht entgehen lassen.

Wer macht mit?

Ich frag dich was

Heute wurde ich von Astrid vom Zimtschnecken-Blog gefragt, ob ich ein paar Fragen beantworten würde. Bin zwar kein Freund von Stöckchenspielen. Aber hier mach ich mal eine Ausnahme. Mal sehen was draus wird.... kann frau ja nie wissen ...

1. Was bedeutet für Dich Freundschaft?
Vertrauen, Humor, Geduld, Toleranz

2. Wie bist du zum bloggen gekommen?
Hab mich lange drum gedrückt und konnte es dann doch nicht lassen das auszuprobieren. Bis jetzt finde ich es ganz lustig und habe schon einiges tolles gesehen im Deko-Bereich bei euch und nette Kontakte haben sich auch schon entwickelt.
Bin nur leider etwas gefrustet, weil ich nicht so oft dazu komme zu posten. Ideen hab ich immer. Nur steckt immer auch etwas Arbeit dahinter. Deshalb bewundere ich die Blogger immer , die das täglich hinbekommen.

3. Welche fünf Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen 
Meinen Mann !!! Einen Brockhaussatz - hihi. Eine Gitarre. Eine scharfe Axt (wie sollen wir uns sonst eine Hütte bauen) und einen Sack Perlen zum Nähen.

Sammlung Verlosungen und Giveaways 2012 und 2013


Hallo,
im ersten Jahr (2012) meines Deko-Blog-Stöberns habe ich bei euch so wunderschöne Verlosungen und Giveaways (Weitergeberchen - für Nicht-Englisch-Sprechende) gesehen und auch bei einigen mitgemacht.

Bei vielen mach ich nicht mit, z.B. weil mir die Schmuckart nicht liegt und ich mir meinen Schmuck lieber selber herstelle. Oder bei Porzellan z.B. mach ich auch selten mit. Ich find die Sachen alle schön, will mir aber nicht so viel Kunterbuntes in den Schrank stellen. Aber was mich immer fasziniert sind besonders die selbst gemachten Dinge. Ganz besonders Genähtes und Gezimmertes. Da bin ich selbst etwas talentfrei und deshalb erhoffe ich tatsächlich immer etwas auf diese Weise zu ergattern.

Auf jeden Fall habe ich immer viel Spass und mache mir auch die Mühe die Bildchen in meinen Blog zu setzen während der Laufzeit. (Nur zu Fazebuk bringt mich niemand ... hihi) Weil das aber alles so einen Spass macht mit euch und ihr euch immer so viel Mühe macht und es auch immer wertvolle Dinge sind (jedenfalls für mich), find ich es schade, wenn die Verlosungen in der Versenkung verschwinden. Zumal es manchmal Blogs sind, über die ich nur stolpere. Ich schaffe es so schon nicht immer jeden Tag alle Lieblingsblogs in meiner Liste zu besuchen.

Deshalb werden alle Verlosungen, an denen ich teilnehme, nun bei mir diesen Sonderplatz bekommen mit entspr. Link . Egal, ob gewonnen oder nicht. Sozusagen die Ahnenreihe der Verlosungen. Es wird nicht jedes Mal einen neuen Post dafür geben. Ich peppe das letzte Bild der letzten Verlosung immer oben dran.



2013

  Bei Herzenswärme bis 30. November






Bei Casadiboehm bis 16. November


Bei PamyLotta bis 26. November
 





 Bei Ambienteschmiede bis 20.November
 


Bei Diana bis 4. November
 






bei Einzigartig bis 10. November

Bei Andrea bis 20. November

 Bei  Martha´s bis 20. September

bis 20. Oktober bei Andrea







 bis 29.September im 7. Stock
bis 21. Oktober im House Nr.43


 

Bei Andrea bis 08. September


bis 28. September bei Zuckerzahn

 

Bei Nathlos glücklich bis 10. September 

bis 6. September bei princessgreeneye
Jipiieh yeah ich hab ein Buch gewonnen!!


 






Bei La Casa Blanca bis 15.September

bis 03. September bei  Beates Paradies  


 
 




 


 Bei Mischmasch bis 14. September


Bei Kimi von kimlisch bis 7.September 


 

 Bei Bianca gibt es Baby Boos zu gewinnen bis 10. September.


Bei Jennys Papierwelt gibt es bis 14. September ein schönes Set zu gewinnen

 







Niwibo verlost ein Sets und Glückspilz bis 31.August


In Kerstins blauer Welt findet eine Verlosung bis 25. August statt.





Der 7. Stock verlost ein schickes 
Tablett bis 18.8.


Bei Liebesbotschaft gibt es ein entzückendes Kettchen bis 30. Juli
 






Bei Hausblick wird dieses tolle Giveaway verlost bis 26.Juli

Flairies verlost eine geniale Hängematte bis 29.07.






Bei Christine gab es ein schönes Giveaway bis 15.8.


Bei houseno43   wird ein Gutschein bei Kukuwaja verlost bis 31.3.

 

Bei Frl.Klein gibt es bis 26.3. ein Buch-Kreative Leidenschaft



Luzia Pimpinella verlost ein tolles Wohnbuch bis 27.3.





Flori verlost bis 21.3. wundervolle gefräste Eier


 Julia feiert 1. Bloggeburtstag bis 20.3. 



Angela von Herzstück  hat eine
 Blog-Geburtstagsverlosung bis 31.3.


 Niwibo verlost niedliche Hasen bis 22. 3







    


  Maja Made feiert ihren ersten Bloggeburtstag bis 17.3.




Bis 18. 3 hat Marx Living eine Verlosung
 





 
Bei Zauberpunkt wird eine Hasenfamilie bis 03.03. verlost



Bei Stich und Faden gibt es ein tolles Bloggeburtstags Giveaway bis 20.3.

 

 

 

 

 

die Werkelbude verlost den Hasen bis 10. März 2013



 bis 06. März verlost Frl. Klein einen Mini-Tortenständer

 








bis 24. Februar bei Maiglöckchen



bis 22. Februar bei VictörtchenVerlosung








bis 21. Februar bei Station88 ein klasse Zollstock für Gärtner

 








bis 14. Februar bei Sallys Zuhause Bloggeburtstag


 





bis 11. Februar bei Joanas Liebesbotschaft Valentines Giveaway


 



bis 20. Januar gab es bei Lille Melle wunderschöne Holzschilder zu verlosen


 
bis 20. Januar gab es bei Miris Rosenhügel ein tolles Kissen zu gewinnen

 

 

 

 

Das war 2012