Das Lotterstübchen

Ein wenig Deko, ein wenig Leben, ein wenig hier und da

Sonntag, 8. April 2012

Ich habs schon wieder getan..... Ostertulpen

also ich kann beim besten Willen keine Osterbasteleien schaffen. Denn ich renne hier ja nur mit Schere und Giesskanne herum um den Blumenflor zu pflegen. ;>))) Oder ich muss fotografieren, oder ich muss Fotos bearbeiten....

Am Samstag habe ich nämlich schon wieder übertrieben bei meinem Blumeneinkauf. Ich weiss auch nicht. Der Verkäufer hat auch schon wieder so verdächtig gelächelt. Aber er hat mir auch einen Tipp gegeben, den ich noch nicht kannte..... ok. Schreib ich unten. Ihr wollt sicher erstmal Fotos sehen:

Heute beginne ich mit den Rosen und hebe mir mein Lieblingsarrangement zum Schluss auf.
 



Für die flache Vase hatte ich es mir genau so vorgestellt - da  passen einfach nur Rosen, oder?

Der Hauptstrauss dieses Rosenbundes ist das hier, gemixt mit Alstroemerie (auch Inkalilie). Ich warte drauf, dass die richtig aufgehen und dann erst die Wirkung haben.







Nun gibt es wieder Tulpenflut:

Der Strauss in einem rotorange sah gestern (links) noch mager aus und heut (rechts morgens) drängeln sich schon die Blüten in der Vase. Dabei sind sie noch nicht mal offen. Davon bekommt nachher die Schwiema erstmal die Hälfte ab.

Schaut mal - das ist abends fotografiert. Die sehen halbiert besser aus als vorher und die Blüten sind ganz dick - fast wie XXL-Eier
Dann folgt meine Problemecke: Da ist es immer zu dunkel. Eine Komode gegenüber des Fensters in der Ecke. Irgendwie finde ich dort nie die richtige Belichtung. Aber die Tulpen sind dieses Mal genial dort. Weisse Tulpen mit dunkelroten Papageientulpen.

Und nun der Tipp des Verkäufers: Er meinte, man solle den Tulpen nur wenig Wasser pro Tag geben und lieber öfter nachgiessen. Sie würden dann nicht so schnell wachsen. Ok, ich weiss nicht... und ich finde das schön wenn sie sich so schön strecken.


Eine Mischung aus orangen und gelben Tulpen - beide gefüllt.Ganz spannend finde ich hier den Zustand links von heute morgen 8.30 und dann die rechte Seite heute abend 18.30. Hier könnte frau das mit dem Wasser direkt mal probieren. Denn: In welcher Vasenform fallen die schweren - weil gefüllten - Köpfe nicht sofort nach unten beim Aufblühen? Kürzen hat jetzt auch keinen Sinn mehr, das hab ich schon mit anderen Gefüllten gemacht. Bringt gar nichts - die Form bleibt. Nur, dass sie nun kürzer sind.

Und jetzt  mein neues Lieblingsarangement: Die zwei Zucker und Salz Töpfchen vom gestrigen Flohmarkt. 
Erst wollte ich sie bepflanzen, doch dann gefiel mir was kleines Buntes doch besser. Nur: Wohin stellt man so ein Duo?
Hier: 
oder hier:

und dann fand ich das perfekte Plätzchen für die Zwillinge - hier: 
Ist es nicht niedlich? Ich bin ganz hin und weg von diesem Platz wo es jetzt so richtig leuchtet - ohne Strom.

Habt ihr durchgehalten bis hierher? Dann danke fürs Gucken und euch noch ein Frohes Osterfest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest bei mir kommentieren? Au ja - da freue ich mich drauf. Danke schön.