Das Lotterstübchen

Ein wenig Deko, ein wenig Leben, ein wenig hier und da

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Weihnachtsbaum 2012

so sieht unser Baum dieses Jahr aus
lasst es euch gutgehen und geniesst die freien Tage



Mittwoch, 5. Dezember 2012

Was ist das bzw. wofür ? (verkapptes DIY)

Hallo zusammen,
ach, was hatte ich alles vor für den Advent. Ich wollte mich mit einer Verlosung revanchieren für meinen ersten Gewinn , dekorieren und davon schöne Fotos machen usw.
Aber erstens kommt es anders als man zweitens denkt. Ich bin ja im Bloggen sowieso langsam und nun kommt noch ein Wasserschaden und Magen-Darm dazu. Die Trocknungsmaschinen laufen noch in der Küche und in einem zweiten Raum darüber. Magen-Darm ist erledigt , nur noch ein bissel Restschwindel und nun geht es langsam wieder aufwärts.

Als erstes poste ich erstmal ein Rätselfoto. Es hat an anderer Stelle schon so netten Anklang und Ideen gefunden, dass ich erstmal nicht verrate worum es geht. (sofern nicht jemand das richtige trifft).

Was ist das und wofür ist es gedacht:


Ich gestehe, es ist noch in der Testphase. Ob es funktioniert wird sich die nächsten Tage erst erweisen müssen. Aber vom Prinzip her ist es so gedacht wie es aussieht.

Ausserdem sehe ich, dass ich ein paar neue regelmässige Leser habe. Ich danke euch, dass es euch bei mir gefällt und seid herzlich willkommen. Natürlich freu ich mich auch über die nicht regelmässigen Leser und sonstige Kommentare. Danke einfach, dass ihr reingeschaut habt.





Samstag, 10. November 2012

Ich hab gewonnen !!!

Ja, tatsächlich ich. Ich konnte es gar nicht glauben. Seit März 2012 bewundere ich eure Blogs und hab schon bei einigen tollen Verlosungen mitgemacht. Aber wegen dem oft grossen und verständlichen Andrang ist die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen immer recht gering. Macht nix. Ich finde die Ideen oft einfach so toll, dass ich trotzdem mitmache. Bei allen mach ich auch nicht - da kommt man ja kaum nach mit Foto im Blog posten und aktualisieren ...hihi.

Um so mehr war ich überrascht meinen Namen dann im Blog bei Jadore zu lesen. Erst genoss ich die tollen Herbst-Sonnen-Fotos und dann stolperte ich über meinen Blognamen. Es ist ein ganz merkwürdiges Gefühl ihn tatsächlich zu lesen. Man glaubt ja  gar nicht dran - aber es stand da wirklich...lach.

Also schnell ein Mail geschickt und es ergab sich ein ganz lieber Kontakt.
Die Post zierte sich etwas von der Schweiz nach Norddeutschland - Aber letzten Dienstag kam dann ein wunderhübscher Brief an mit diesem Inhalt:
 Es war noch ein Riegelchen Schoki drin, leider etwas zerbröselt - die hab ich entsorgt.
Aber schaut euch nur mal diese irre tolle Schrift an. Ist die nicht genial? Die Adresse sah aus wie gedruckt und nicht mit Hand geschrieben... bin voll neidisch.
Die Seife duftet ganz wundervoll


Und die Fotos sind sowieso nur schön. Dafür muss ich noch lange üben. An sich viel zu schade , um sie als Postkarten zu verschicken....


 



 Am coolsten fand ich die Sticker, die sich mit in die Post geschlichen haben. Die kann ich hinten abziehen und irgendwo draufpappen. Vielleicht auf eine Flasche ... mal sehen.





Ich bedanke mich also ganz vielmals lieb für diese tollen Überraschungen. Es hat viel Spass gemacht sie auszupacken.

Schon im September hatte ich mit mir ausgehandelt, wenn ich mal gewinnen sollte, starte ich auch eine Verlosung. Ich hab schon so viele schöne Verlosungen mit so viel tollen Sachen gesehen, dass ich mich dafür revanchieren möchte. Also allein für die Tatsache, dass ich mitmachen durfte, ohne jemand von euch länger zu kennen. Lange hab ich überlegt was ich machen könnte. Bei mir ist es noch nicht so stilsicher mit den Dekogeschichten und es soll ja möglichst vielen Gefallen. Aber gestern kam mir eine Idee. Behaltet also meinen Blog im Auge .... es geht bald los...

PS: Das war das Bildchen zur Verlosung. Die finde ich schon immer schön anzuschauen.


Montag, 8. Oktober 2012

Es kränzelt

Seit ein, zwei Wochen hab ich (auch dank eurer tollen Blogs) Hortensienblüten und Erika für mich entdeckt. Mir war nicht klar wie toll man damit dekorieren kann. Deshalb hab ich seit heute eine "Lila Ecke".







Der erste war zwar mit Absicht recht locker gearbeitet - aber das Gefüge sieht instabil aus. Gefiel mir nicht so recht und hängt jetzt erstmal an der Tür. Bei der Lampenvariante ging es schon besser. Dort habe ich auch die Farben weiss und dunkelrot gemischt.











Und auf dem Tisch vor der Ecke steht noch das hier rum:

Glaube da war ich etwas geizig - hätte etwas üppiger sein können...

Sonntag, 16. September 2012

Meine Tür hat sich fein gemacht

Heute hatte ich mal richtig Glück. Ich hab das richtige abgeschnitten, was schönes gekauft und am Ende passte auch noch alles zusammen:




Schild im Dekoladen gekauft, Korb beim offenen Bauern, Birke beim Gartenhandeln erwischt mit Kürbissen. Hagebutten auf Parkwiese abgeschnitten und dort die tollen starren Grashalme am See gesehen. Holzlöffel ist uralte Eigenproduktion. Silberdraht vom Flohmarkt ergattert. Bändchen im Handel. Hortensienblüte vom letzten Jahr - rote Blätter von anderer Hortensie aus dem Garten.
Hoffe, es gefällt euch auch.

Freitag, 20. Juli 2012

Taglilien 2012

An einem Regentagen kann man draussen nichts tun. Dann nehme ich meine Fotos, die ich auf Vorrat gemacht habe und bearbeite sie.. Trotzdem schaffe ich es einfach nicht auf dem Laufenden mit den Blüten zu sein. Deshalb poste ich jetzt mal die ersten und die zweite Fuhre lege ich in den nächsten Tagen nach:

(ich weiss nicht wie die anderen Blogger es schaffen täglich interessante Beiträge zu schreiben und das auch noch mit perfekten Fotos .. *jammer*)

2010 hatte ich fast alle meine Pflanzen umsetzen müssen, weil ich meine Beete dezimiert und umstrukturiert hatte.
Letztes Jahr war die Blüte der Taglilien noch eher verhalten.
Aber dieses Jahr gehen sie ab und ich wusste schon gar nicht mehr welche ich alle in den 2-3 Jahren vor der Umpflanzung gekauft hatte.
Leider fehlt mir bei einigen inzwischen das Namensschildchen und ich kann nicht alle angeben. Wenn mir jemand aushelfen kann mit Bezeichnungen wäre ich sehr dankbar für Hilfe.


Bei diesen beiden ist es sehr schwer. Ich weiss nicht welche Pflanze welche Sorte ist. Besorgt hatte ich beide.
Es geht um Strutters Ball und Ed Murray.

Das, was ich für Ed Murray halte, ist wesentlich dunkler als auf dem Foto sichtbar. Das dunkle Violett ist fast samtig schwarz.













Sehr eindeutig dagegen ist diese Taglilie:
Frans Hals










Diese Taglilie lässt sich bei mir auch gut heraus erkennen, da es sonst keine in diesen Farben gibt.

Blueberry Cream

Sie ist eine eher langsam wachsende Pflanze.












Die Rocket City habe ich im gleichen Jahr gekauft wie die Blueberry Cream  und sie geht dieses Jahr richtig ab und hat schon viele Blüten gehabt.
Das warme Orange ist der Hammer in der Sonne.

Sonntag, 17. Juni 2012

10 Dinge - die man beachten sollte wenn man neue Blumenkästen kauft

1. Wenn der Partner die vor zwei Jahren gekaufte Lösung mit PVC-Töpfen im Terrakotta-Stil nicht mehr mag  und neues möchte: Greif zu ! Wer weiss, wann er wieder Veränderungen mag...
2. Diskussionen über Kästen mit Loch oder ohne führen zu nichts , schon gar nicht im Gartencenter. Denn er wird sowieso nicht der mit der Giesskanne sein.
3.Wenn du dich an die letzten Sommer in Deutschland erinnerst, kommst du von selbst drauf, dass sie Löcher haben sollten. (Der letzte Jahrhunder-Sommer war 2005!!!)
4. Wenn du daheim Macken an einem Kasten findest, der nach Kantenstössen aussieht, sag dir, dass muss so sein. Du wirst an den anderen Kästen auch sowas finden. Teuer bedeutet nicht perfekt.

5. Blumenkästen in den aktuellen Designs haben andere Maße, schick aber grösser. Kaufe deshalb lieber mehr Blumenerde du wirst sie brauchen.
(Das ist ein 25 Liter-Sack, der ziemlich lächerlich aussah und Nachschub erfordete) 

6. Die Überlegung unten grosse Steine als Drainaige einzulegen solltest du nur ausprobieren, wenn du mit Obelix verheiratet bist. Die Kästen sind trotz Kunststoff ziemlich schwer. Mit Steinen sind sie nicht mehr transportierbar.

7. Auf jeden Fall trotzdem etwas auf die Löcher legen. Sonst bekommt das Wort Erdrutsch in deinen Kästen eine neue Bedeutung.

Aber schon beim Einkauf hat es mich geärgert, dass ich das meiste Wasser  in den Kasten zum Ablaufen giessen werde. Da musste eine Idee her....

8. Was aussen Wasser hält, hält innen auch Wasser. Auch, wenn man es nicht sieht....

Zunächst jedoch wurden die Kästen zur Hälfte mit Erde gefüllt.

9. Merke: Wenn auf einem schweren Sack Perforation steht, such sie nicht. Die gestrichelte gelbe Linie ist es jedenfalls nicht. Hol lieber gleich ein Messer oder eine Schere.

10. Warnung für den Versuch ohne Messer zu öffnen: Die Perforation geht garantiert nicht dort auf, wo du es erwartest, wenn du sie gefunden hast.



 Auf die erste Schicht Erde habe ich dann diese Überschalen für Blumenkästen gesetzt. So tief, dass diei eingesetzten Pflanzen nicht mit den Füssen im Wasser stehen. Aber dicht genug, dass die Wurzeln an Wasser heran kommen. Überschüssiges Wasser bei starkem Regen tritt über den Schalenrand und kann nach unten ablaufen.

und so sieht es fertig aus


 Für die Statistik: Wir hatten es mit vier Säcken Erde versucht und sechs wurden es dann.

Mittwoch, 13. Juni 2012

Rotschwänzchens Ausflug

Vor ein paar Tagen will ich aus dem Keller in den Garten gehen und da guckt mich dieses Untier an. Da wir erst ein paar Stufen haben zum Rausgehen, stand ich fast auf Augenhöhe mit dem kleinen Piepmatz, der sich auf unserem Gartenstuhl niedergelassen hatte. Ich konnte das kleine Herz pumpen sehen. Der ganze Körper pumpte.
Also ganz schnell Kamera geholt und gaaaanz langsam die Kellertür aufgemacht und erstmal dahinter stehen geblieben. Dann Kamera um die Ecke gehalten:

Sonntag, 20. Mai 2012

Architektur der Natur

Vor ein paar Wochen ist mir dieser Zweig genau vor die Augen gekommen  und ich hatte die Kamera dabei.
Es handelt sich um eine Deutzie - ein Strauchgewächs kurz vor der Blüte. Inzwischen blühen sie überall und duften zart.

Sonntag, 13. Mai 2012

Rosen für H.

Dies ist ein ganz lieber Muttertagsgruss an H.
Alles Liebe und alles Gute für morgen.

Montag, 7. Mai 2012

Iris für D.

Ich habe D. schon letzte Woche Fotos von den Iris versprochen. Hier kommen sie.
Als starten die Nanas - das sind die kleinen, die nur 20 cm hoch werden.







 diese hellblaue ist schon eine Media - eine mittelhohe Iris, von der ich leider den Namen nicht weiss.

Sonntag, 15. April 2012

haut mir mal einer auf die Finger...

.... wenn ich mal wieder gefüllte Tulpen kaufen will!!!
Gestern gekauft: Weisse Tulpen zusammen mit gefüllten Tulpen in orangerot.
Die Gefüllten haben heute ihre Köpfe schon so weit nach unten hängen lassen, dass ich sie drastisch kürzen musste. Diese beiden Sorten standen heute morgen noch einträchtig in einer Vase. Mittags hab ich sie getrennt.
Ob mir das Blumenpapier hätte eine Warnung sein sollen?

Samstag, 14. April 2012

der übliche Samstag-Blumeneinkauf

Dieses Mal habe ich tatsächlich zwei Rosensträusse gekauft und "nur" zweimal Tulpen.

Der eine Tulpenstrauss steht auf dem Vorflur. Da es gefüllte sind versuche ich es mit einer Liste sie am Kippen zu hindern. Das ist dann auch der letzte Versuch. Mal sehen wie das ausgeht:
unten ist Steckmoos drin und damit man es nicht so sieht, habe ich vorn einfach ein paar blanke Blätter vorgesteckt. Bin gespannt wie das funktioniert und ob die Blätter da nicht faulig werden.

Für Anna muss ich eben nochmal schnell das Hornveilchen vor den Tulpen zeigen. Es bereitet mir schon seit Wochen Freude. Neulich liess es mal die Köpfchen hängen. Doch ein Spritzer Wasser hat es schnell wieder auf die Beine gebracht.

und nun die Rosen: Einmal in orange für mich - ich mag diese lebenslustige Farbe.

und einmal in weiss-rose als Versuch in Pastell. Eigentlich ist das nicht so meine Welt. Aber ich wollte es mal probieren. Er ist nicht so lang wie der gelbe von letzter Woche. Da braucht es keine Ganz-Körper-Fotos. Da sind die Details schöner. Geht mir jedenfalls so.

Im übrigen stehen die Alstromerien von letzter Woche immer noch tadellos da und ich weiss nun den Namen von dem "Gestrüpp" in den Tulpen: Das ist ganz banales Blaubeerkraut.
Schaut mal wie zauberhaft das blüht mit den zarten grünen Blättchen:

Freitag, 13. April 2012

Angekommen - mein erstes Schild

Mein erstes Dekostück ist bei mir eingezogen, das ich durch eure tollen Blogs gefunden habe. Ihr kennt die Schilder sicher schon alle. Es ist von Bine´s smileahome Blog:

und es steht direkt im Fenster vom Flur an der Treppe, wo ich täglich mehrmals vorbei komme. Mein Hase hat sofort Veto eingelegt als ich es in den Vorflur stellen wollte. (weil es so schön schmal ist). Er meinte: Hier siehst du es doch viel öfter! Und recht hat er.....Sogar die Rosen haben sich vom letzten Samstag noch gehalten um dem neuen Nachbarn passendes Geleit zu geben.
Daaaanke schön - es ist soo toll geworden.